Abgasnachbehandlung

Obwohl Verbrennungsmotoren und deren Regelung hinsichtlich der Bildung von Schadstoffen ständig optimiert werden, lässt sich die Entstehung schädlicher Abgaskomponenten nicht vollends vermeiden. Damit diese Schadstoffe nicht in die Umwelt gelangen, sind Abgasnachbehandlungssysteme unerlässlich.

Um umweltfreundlichere Verbrennungsmotoren zu entwickeln und damit strengste Emissionsgrenzwerte einhalten zu können, forschen wir an Abgasnachbehandlungssystemen. Unser Forschungsspektrum hierzu umfasst verschiedene Untersuchungen zu Sensorik und Katalyse, sowie speziell die Arbeit an Technologien zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Die Vorhaben tragen dazu bei, die Effizienz der Nachbehandlung über größtmögliche Bereiche des Motorkennfelds, und auch bei ungünstigen Randbedingungen, wie zum Beispiel in Kaltstartphasen, weiter zu steigern.

Neben zahlreichen eigenständig durchgeführten, experimentellen Arbeiten, werden im Labor Verbrennungsmotoren auch Kooperationsprojekte wie unter anderem die Studie „Tief-Temperatur DeNOx“ der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) durchgeführt.

 

© 2022 Combustion Engines and Emission Control Laboratory
Save
Cookies user prefences
We use cookies to ensure you to get the best experience on our website. If you decline the use of cookies, this website may not function as expected.
Accept all
Decline all
Analytics
Tools used to analyze the data to measure the effectiveness of a website and to understand how it works.
Google Analytics
Accept
Decline